Liebe Absolventinnen und Absolventen der DSA,

Maroussi, den 17. Juni 2022

in den vergangenen Tagen haben wir von dem intensiven Austausch über die Jubiläumsfeier der DSA in verschiedenen Facebook-Gruppen erfahren und bedauern den Unmut, den Mitglieder der Gruppen in Bezug auf den Festakt zum 125-jährigen Schuljubiläum zum Ausdruck bringen. Wir möchten Ihnen deshalb Hintergrundinformationen zur Festakt-Organisation geben, die hoffentlich zu Verständnis für die notwendigen Beschränkungen bei den Teilnehmerzahlen führen. Selbstverständlich sollte die Organisation des Festaktes nicht zur Ausgrenzung irgendeines der vielen verschiedenen Elemente der Schulgemeinde führen, und zumindest dieses Missverständnis möchten wir im Folgenden ausräumen.

Weit vor Ausbruch der Pandemie wurde ein detaillierter und umfangreicher Plan mit vielen verschiedenen Jubiläumsfeierlichkeiten und -aktivitäten zur Würdigung des 125-jährigen Jubiläums entwickelt. Leider wurde dieser ursprüngliche Plan, der unter anderem im Rahmen einer Jubiläumswoche Feierlichkeiten für alle Mitglieder der Schulgemeinde vorsah, durch die Pandemie zunichte gemacht.

Zu Beginn des Jahres 2022 mussten wir dann entscheiden, ob und wie der Pandemie zum Trotz, zumindest ein kleinerer Festakt zu organisieren wäre, um das 125-jährige Jubiläum der DSA zu würdigen. Da der Verlauf der Pandemie noch immer vollkommen ungewiss war, wurde eine Veranstaltung in begrenzter Größe geplant, die unter Einhaltung von zu erwartenden Covid-Sicherheitsmaßnamen, Abstandsregeln, etc. auf dem Schulhof stattfinden konnte. Daraus ergab sich eine maximale Gästezahl von 450-500 Personen, in der alle Mitglieder der Schulgemeinde der DSA angemessen vertreten sein sollten: Eltern, Schülerschaft, Kollegium und MitarbeiterInnen der Schule, DSA-Alumni, frühere Mitglieder der Schulleitung / des Vorstands / frühere Alumni-Vorsitzende, deutschsprachige Einrichtungen, Behörden, Politik, kooperierende Schulen, externe Gäste, etc. Insbesondere wegen des notwendigen längeren Planungsvorlaufs für Gäste der letzten genannten Gruppen mussten wir uns in unseren Planungsannahmen frühzeitig festlegen.

Dabei hat natürlich auch die Teilnahme der Alumni besonders stark beschäftigt, denn es war uns wichtig, dass trotz der begrenzten Kapazität, repräsentativ jeder Jahrgang vertreten ist. Um die herausragende Bedeutung, die die Alumni für die Schule haben, hervorzuheben, fanden sie außerdem besondere Berücksichtigung in dem Video zur 125-jährigen Schulgeschichte.

Sie werden verstehen, dass es aufgrund der begrenzten Kapazität nicht möglich war, eine offene Einladung an alle Mitglieder der Schulgemeinde zu auszusprechen, DSA-Alumni, DSA-Eltern, etc., so gern wir auch zusammen mit Ihnen allen dieses besondere Jubiläum gefeiert hätten.

In gemeinsamer Verbundenheit mit der Deutschen Schule Athen
und freundlichen Grüßen,

Martin Schüller                          Annedore Dierker
Vorsitzender des Vorstands         Schulleiterin
Deutscher Schulverein Athen

Aus den 60er Jahren bis heute

Mit der Unterstützung

 

Γερμανική Σχολή Αθηνών Galanis Sports Data

 

Veranstaltungen des Monats

AKTUELLES

PORTRÄTS

Geboren 1945 in Athen. Nach seinem Abschluss an der Deutschen Schule in Athen im Jahr 1963 studierte er Graveurs an der „School of Fine Arts" (1963-1968). Als ein Gelehrter der D. A. AD. (Deutscher Akademischer Austausch Dienst) hat er IISE postgraduale Studium an der Akademie der Bildenden Künst [ ... ]